Mann sein. Traditionelle Rollenbilder im Wandel der Zeit
ZDF Mediathek

 

Von klein auf lernen wir bereits, wie „echte“ Männer zu sein haben und was Frauen dürfen oder besser lassen sollten. Das Private ist politisch – und vielleicht noch politischer als vor ein paar Jahrzehnten. Auch wenn traditionelle Rollenbilder sich im Wandel befinden, sind die Geschlechter noch immer unterschiedlich sozialisiert. Das öffnet Spannungsfelder und birgt beides: Chancen sowie Unsicherheiten.

Es gibt eine virulente Debatte um Männlichkeit und ihr vermeintliches Kernproblem: zu dominant, frauenverachtend, unreflektiert. Emotionen werden verdrängt, anstatt sie zu ergründen. Doch was sagen die Männer selbst? Womit können sie sich identifizieren, was sind ihre Visionen von Männlichkeit? Im Film geht es nicht um einen aktuellen Beitrag zum Genderdiskurs, sondern vielmehr um eine sehr persönliche Innenansicht was Mann sein – oder Frau sein – bedeutet.


Autor:  Philipp Katzer

© 2008-2021 elb motion pictures GmbH

Datenschutzerklärung

Impressum

Cookie Einstellungen